Was muss ich beim Agenturbriefing beachten?

ca. 3 Min. Lesezeit

Welche Informationen muss ich einer Agentur übermitteln, damit sie mir ein passendes Angebot senden kann?

 

Wie briefe ich eine Agentur so, dass sie mir ein passendes Angebot sendet?
Verschaffe dir zuerst Klarheit darüber, wobei dein Projekt dir konkret helfen soll.
Wenn du zum Beispiel einen Flyer für ein Produkt oder für deine Dienstleistung von freischuetz gestalten lassen möchtest, dann musst du dir die Frage gefallen lassen, was das wirkliche Ziel des Flyers sein soll. So wäre zum Beispiel das Bekanntmachen eines Produktes nicht das wirkliche Ziel. Das oberste Ziel ist es, das Produkt oder die Dienstleistung XY an die Zielgruppe ABC zu verkaufen. So könnten wir unter dieser Prämisse den Flyer optimal gestalten.

Die Ziele mit allen Mitteln erreichen

Hinzu kommt die Frage, ob ein Flyer wirklich ausreicht. Wäre es vielleicht noch besser, wenn auf deinem Flyer ein QR-Code oder ein Link zu einer Landing Page untergebracht wird? Auf dieser werden noch mal die Vorteile und die Besonderheiten deines Produkts verdeutlicht. Zusätzlich kann hier noch stärker zum Kauf angeregt werden. Auf der Landing Page könnte man auch einen Termin zum persönlichen Gespräch eintragen. In den Gesprächen kannst du dann noch mal besonders den Bedarf des Kunden ermitteln und wecken, indem das Produkt hervorgehoben und erklärt wird. Auf alle Fragen reagierst du mit der richtigen Antwort, um so am Ende dein Produkt oder deine Dienstleistung zu verkaufen.

Wäre es vielleicht auch sinnvoll die Inhalte deines Flyers als kleine Häppchen im Social Media zu verwenden? Du siehst, ein Flyer muss nicht das Ende der Fahnenstange sein. Sondern er ist vielleicht der erste Anreiz, sich stärker mit deinen Produkten auseinandersetzen zu wollen. Und daher ist es besonders wichtig zu wissen, an welcher Stelle in deinem Verkauf Verkaufsprozess dieser Flyer eingesetzt werden soll. Was für diesen Flyer gilt, gilt natürlich genauso für die Anfrage einer Social Media Betreuung, einer Website Erstellung oder eines anderen Produktes, das freischuetz für dich erstellen darf.

Denke an alle Eckdaten

Ein Beispiel: Wir benötigen vor der Angebotsabgabe für einen Flyer die gewünschte Stückzahl und das Fertigstellungsdatum. Außerdem: woher kommen die Inhalte und die Bilder oder Grafiken? Hast du diese parat oder soll freischuetz diese für dich erstellen? Falls du bereits Bestandskunde bist, sollen wir vielleicht auf einer bestehenden Datei aufbauen. Kannst du dessen Dateinamen angeben, damit wir in der richtigen Datei neu starten?

Diese Daten und noch einige mehr helfen uns dabei, schneller zu reagieren und deine Anfrage schneller bearbeiten zu können, ohne mit lästigen Rückfrage deine wertvolle Zeit in Anspruch zu nehmen.

Zusammenfassung: 5 Punkte für dein perfektes Briefing


1.) Übermittle deine Ziele:
deine Zielgruppe, dein gewünschtes geschäftliches Ergebnis – und gegebenenfalls dein Problem, das durch den Auftrag gelöst werden soll.

2.) Nenne dein gewünschtes Produkt, welches die Agentur für dich erstellen soll. Hierbei kannst du nichts falsch machen. Die Agentur deiner Wahl sollte dich fachgerecht zu deinem Wunschprodukt beraten: ist es das richtige, was wäre besser?

3.) Auflage und Verbreitungsbereich. Gerade der Verbreitungsbereich kann aus lizenzrechtlichen Gründen wichtig sein, wenn Illustrationen oder Fotografien eingekauft werden müssen.

4.) Wer macht die Inhalte? Freelance Designer haben selten ein Netzwerk aus schnell verfügbaren Textern. Agenturen bieten die Erstellung der Inhalte klassischerweise mit an. So auch freischuetz.

5.) Fertigstellungsdatum bzw. Zeitraum. Ganz wichtig. Gannnnnnz wichtig! 🙂 Je eher die Agentur weiß, bis wann sie abliefern muss, desto besser kann sie einschätzen, ob und unter welchen Bedingungen das Projekt in dem gewünschten Zeitraum umsetzbar ist.

6.) Budget: Wir fragen das Budget nicht beim ersten Briefing ab. Oft hat der Kunde keine Ahnung, was etwas kostet. Doch um dein Budget genau beziffern zu können. solltest du wissen, was für einen Mehrwert dir das fertige Produkt schaffen soll. Dadurch weißt du, was es dir wert ist. Und die Agentur weiß, ob sie es in deinem Budgetrahmen umsetzen kann.

Was hältst du davon? Möchtest du uns vielleicht direkt briefen? Wir haben diese Fragen und noch ein paar mehr in einem  Briefing-Formular auf unserer Webseite hinterlegt, siehe >hier.

Autor:
Germar Claus

Germar Claus

Ursprünglich Graffiti Artist, Designer und seit 1999 in der Werbe- und Designbranche tätig. Nach acht Jahren Tätigkeit in renommierten Hamburger Agenturen hat es ihn 2008 zurück in seine Heimat nach Ostfriesland verschlagen. Seitdem ist er mit seinem Team von freischuetz für kleine, mittelständische und große Unternehmen als Konzeptioner, Designer und Illustrator aktiv. Mehr zu Germar > hier

Fehlt dir eine Info?

Wurde deine Fragestellung nicht beantwortet? Hast du ein Thema, zu dem du mehr erfahren möchtest? Oder hast du vielleicht einen Fehler gefunden? Dann schreibe uns an!

Wir beantworten dir deine Frage umgehend. Und vielleicht inspirierst du uns mit deiner Mail zu einem neuen Eintrag in unserer Know-how Database!

Scroll to Top