Ist Freischuetz der richtige Partner für mich?

Das ist eine interessante Frage!

Wenn du dir diese Frage mit dem genauen Wortlaut stellst, dann ist das aus meiner Sicht schon mal sehr positiv. Denn gerade in dem Wort „Partner“ steckt sehr viel: Als Partner fühlen wir uns verpflichtet, dich bei deiner Zielerreichung zu unterstützen. Als Partner schenkst du uns auf der anderen Seite das Vertrauen in unsere Arbeit und unsere Vorschläge.

m Gegensatz dazu sind „Dienstleister“ eher Erfüllungsgehilfen, die einen Auftrag wie Söldner erledigen, ihn viel zu hinterfragen oder gar Empfehlungen abzugeben. 

Möchten wir als Agentur dein Partner werden?

Wir stellen uns auch häufig die Frage, warum wir für diesen oder für jenen Kunden arbeiten sollen. manche Anfragen von Neu-Interessenten müssen wir schlichtweg ablehnen, weil die angefragten Aufgaben nicht zu uns passen.

Im Laufe der letzten elf Jahre hat Freischuetz verschiedenste Kunden bedient. Aus allen möglichen Branchen und mit unterschiedlichsten Anforderungsprofil. Kleine Kunden, große Kunden, kleines Budget, großes Budget.

Für uns steht nicht im Vordergrund, dass wir den größtmöglichen Gewinn machen beziehungsweise das größte möglichste Budget zur Verfügung haben, wenn wir einen Auftrag annehmen. Uns kommt es viel mehr darauf an, dass der Kunde sich selbst mit dem zu erledigenden Projekt genug auseinandersetzt, welches er an Freischuetz geben möchte. Uns ist es wichtig, dass der Kunde auch dann noch bereit ist, Informationen zu liefern, nachdem er uns beauftragt hat und wir mitten im Projekt sind. Zum Beispiel kurz vor Launch einer Website.

Eins von zwei Website-Projekte stagnieren in unserem Hause, weil der Kunde noch Zeit braucht, um fehlende Inhalte nachzuliefern. Das ist für uns Business as usual. Der Kunde möchte Geld für die Texterstellung sparen bzw. dieses Thema nich outsourcen. Eins von zwanzig Website-Projekten wird aus diesem Grunde erst gar nicht abgeschlossen. Wir bieten natürlich die Erstellung von Website-Texten an. Aber es gibt Themen, zu denen können wir nichts schreiben, wenn wir noch nicht einmal die Basis der Inhalte kennen. Mit solchen Kunden arbeiten wir zum Bespiel überhaupt nicht gern zusammen.

Unsicherheiten klären

Und so geht es dir sicherlich auch, wenn du dich die Frage stellt, ob du Freischuetz mit etwas beauftragen möchtest. Wird Freischuetz mein Projekt zu Ende führen? Werden wir. Und je schneller du benötigte Inhalte lieferst oder bestellst, desto schneller werden wir fertig.

Verstehe mich nicht falsch. Die Freischuetzen machen ihre Arbeit gerne. Aber der Umstand, dass manche Jobs nicht abgeschlossen werden, führt manchmal dazu, dass wir Ressourcen an der falschen Stelle freigehalten haben. Und dann warten wir. Werden wir dann mit einem neuen Projekt beauftragt, stürzen wir uns natürlich gleich auf dieses. Und so kommt es zu einer zusätzlichen Verzögerung. Denn der Kunde, auf den wir warten mussten, liefert genau in so einem Moment die fehlenden Infos. Das ist Murphy’s Law. Was passiert? Genau: das bereits stagnierende Projekt verzögert sich noch mehr. Und das ist für alle Beteiligten frustrierend.

So pusht Freischuetz dein Projekt

Das hat nichts damit zu tun, dass wir bei Freischuetz vielleicht schlecht organisiert sind. Im Gegenteil. Wir führen wöchentlich Status-Updates für alle laufenden Projekte im Team durch. Dort werden dann die stagnierenden Projekte zum Anschubsen freigegeben. Wenn du Bestandskunde von uns bist, dann kennst du das vielleicht. Weil du dann von unserem Team eine Mail oder einen Anruf bekommst, mit der Frage, wie es denn nun weitergeht. Außerdem setzen wir ein Projektmanagement Tool ein: Teamgrid. In diesem Programm planen wir alle Aufgaben und Zeitkontingente für unsere Projekte, erfassen alle Zeiten und kontrollieren Fortschritte und Budgets. Das Tool ist genial. Außerdem haben wir ein Abstimmungstool, in dem wir den Verlauf der Abstimmungen mit unseren Kunden verfolgen können. Hinzu kommen unsere Zeitkontingente, die wir für unsere CREATIVE-SERVICE-Kunden freihalten. Diese Kontingente haben in unserem Tagesgeschäft einen festen Platz. Du siehst also, wir sind gut organisiert.

Wir haben seit Jahren Bestandskunden, die müssen uns nur zurufen, was sie brauchen. Und schon setzen wir es um. Das können kleine Aufträge sein, wie eine Visitenkarte. Aber auch große Aufträge wie eine komplette Broschüre können auf einfachen Zuruf umgesetzt werden. Das geht aber nur dann, wenn beide Seiten sich vertrauen und wissen, was das Gegenüber erwartet bzw. liefert. Somit sind solche Arten der Jobabwicklung nicht möglich ohne dass man bereits miteinander zusammen gearbeitet hat.

Warum solltest du gerade mit Freischuetz zusammen arbeiten?

Warum solltest du Freischuetz vertrauen? Wir haben über 20 Jahre Erfahrung im Umgang mit den verschiedensten Kundentypen und Branchen. Und wir wissen relativ schnell, ob wir für einen Kunden ein Projekt erfolgreich umsetzen können oder ob wir lieber auf andere Dienstleister verweisen. Denn uns ist es wichtig, dass der Kunde die bestmögliche kreative Leistung von unserer Agentur erhält. Denn nur so ist gewährleistet, dass der Kunde sich verstanden fühlt und mit seinem Produkt Erfolg hat. Für uns bedeutet das natürlich auch, dass wir mit neuen Aufträgen von diesem Kunden rechnen können. Damit haben beide Seiten gewonnen.

Du möchtest Freischuetz kennenlernen oder als neuen Agenturpartner für dein Marketing gewinnen? Dann schau dir unseren CREATIVE SERVICE an.