Daniela Pompe

Mediengestalterin Digital & Print Projektmanagement

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? Irgendwas mit Medien.

Das „Irgendwas mit Medien“ fing im August 2016 an und nennt sich Medien­gestalterin Digital & Print mit Fachrichtung Gestaltung und Technik. Das habe ich im Juni 2019 mit bestandener Abschluss­prüfung beendet. Aber das ist nicht meine erste bestandene Ausbildung.

Vor dem „Irgendwas mit Medien“ kam das „Irgendwas mit Deko“ – und das heißt „Gestalterin für visuelles Marketing“. Formen, Farben und deren Anordnung sind also wirklich nichts Neues für mich. Ich weiß, wie ich sie einsetzen kann, um die Menschen zu leiten und zu begeistern. Denn das ist es doch, was wir Gestaltungs- und Marketing­menschen den ganzen Tag mit unseren tollen und kreativen Werken tun, oder? 🙂

MEINE ZIELE:

  • Noch kreativere Ideen für unsere Kunden ausarbeiten und diese damit unterstützen.
  • Mich täglich weiterbilden, um unsere Kunden noch besser beraten zu können.
  • Kollegen mit meinen Cookies vor dem Verhungern retten.

„Das ist keine Unordnung, hier liegen überall Ideen rum.“

99 Ausbildungen
im kreativen Bereich
0 Jahre
einen Kater als treuen Begleiter
0 Min
täglicher Fahrtweg
mind. 99
Portion Nudeln pro Woche

Daniela im Interview

In diesem Video erfährst du, was Daniela dazu getrieben hat, 2 Ausbildungen zu machen und warum Print Design keineswegs tot ist. Und – ganz wichtig: Was hat sie in ihrer Schublade?